Pediküre

Durchsuche Treatwell nach Pediküre in deiner Nähe

Erkunde unsere Top-Städte
Schwimmbad, Sauna, Nacht zu zweit… na, kommt das schlechte Gewissen? Das peinliche Gefühl, dass „ganz“ untenrum was nicht stimmen könnte? Während viele Frauen den Weg zu Sandaletten, Nagel-Couture und Co. längst gefunden haben, irren vor allem Männer häufig besockt im Halbschlaf durch die Wohnung, wenn ein One-Night-Stand zu Gast ist oder sie ihre Füße selbst nicht anschauen mögen. Dabei kostet eine Pediküre nicht mal eine Stunde Zeit und den Termin gibt es ratzfatz über Treatwell.

Füße haben vollkommen zu unrecht ein schlechtes Image. Dabei liegen ihr Geruch und Erscheinungsbild zu 100 Prozent im Lebenswandel ihres Trägers begründet. Falsche oder bakteriell befallene Schuhe, zu wenig Frischluft, mangelnde Pflege, zu viel Feuchtigkeit – all das kann neben der gewohnten Hornhaut auch zu Pilzen, deformierten Nägeln, krummen Zehen und Schmerzen führen. Wie es um unsere Füße wirklich bestellt ist, offenbart bereits die Fußanalyse beim Pediküre-Profi. Davor haben die meisten Kunden beim ersten Termin Horror und verstecken ihre Füße vom Hacken bis zur Nagelspitze lieber in luftdichten Schuhen. Anonyme Mittel gegen Nagelpilz haben Hochkonjunktur… aber bevor man in die Apotheke geht, wählt man für komplett gepflegte Füße doch lieber den Weg über Treatwell im Internet zum Fußpflege-Spezialisten. Schöne Nägel, weiche Sohlen und null Peinlichkeit garantiert. Denn unsere Profis haben alles schon gesehen.

Fakt ist, dass selbst die zartesten Damenfüße vor allem daher kommen, dass sie etwa alle drei Wochen dem folgenden Ritual unterzogen werden. Nach der obligatorischen Desinfektion der Füße, werden zunächst die Nägel mit einer Zange auf eine podologisch sinnvolle Länge gekürzt. Zu lange Zehennägel führen immer zu mehr oder weniger großen Problemen und Beschwerden. – Zehennägel wachsen in der Regel zwar langsamer als Fingernägel, weil sie weniger dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, dennoch müssen sie auch zwischen Behandlungsterminen zu Hause gekürzt werden.

Das anschließende Formen der Nägel erfolgt zum Beispiel mit einem Fräser. Erst danach werden die Füße eingeweicht. Ob das nun als Fußbad oder mit Hautweichmachern erfolgt, ist individuell verschieden. Ziel ist es in jedem Fall, Nagel- und Hornhaut behandelbar zu machen. Da die Hornhaut länger braucht, um durchzuweichen, wird zunächst die Nagelhaut entfernt und die Nagelfalz gesäubert, bevor es an die Hornhaut geht. Je nachdem, wie lange daran nichts gemacht wurde, kommen Hobel, Fräser oder Messer zum Einsatz. Grrr, das klingt fies und man sollte besser nicht hinsehen.

Bei der abschließenden Pflegebehandlung mit Creme und Nachsorge oder bei einem optionalen Fuß-Peeling lohnt es sich allerdings hinzusehen, hinzuriechen und hinzufühlen. Solch ein Verwöhnprogramm haben unsere treuen Träger durch den Alltag regelmäßig verdient.


Teile diesen Artikel

Aus unseren Treatment Files

Makellose Fersen in offenen Schuhen

Neues von der Schuh-Couture: Schlappen, Mules und Slip-ons setzen den Trend auf offen, flach und bequem. Was dazu leider überhaupt nicht passt sind zerschundene Fersen mit Hornhaut und Blasen. Dabei geht es nicht nur um optische Gründe, tatsächlich schmerzen die ansonsten in hohen Schuhen steckenden Fersen, wenn wir sie plötzlich in die Komfortzone rücken. Jetzt, […]

Top 5 Beauty-Salons in Berlin

Möchtest du dir in Berlin etwas Gutes tun? Gar kein Problem, die Beauty-Welt liegt dir zu Füßen. Vom Fisch-Spa am Kudamm, Break-up Make-up bei Püppikram bis hin zur Entspannung in der Mittagspause – die Stadt ist voller Beautysalons, die dich im Nu mit Entspannung, Verschönerungen und anderem hübschen Schnickschnack versorgen können. Wir zeigen dir unsere liebsten […]

Die Nude Pediküre

Es besteht kein Zweifel: es ist die Zeit des Jahres, in der man viel Bein zeigt. Und wir wissen, dass ein Sommeroutfit erst mit einer top Pediküre richtig zur Geltung kommt. Genug mit den dunklen Tönen, die im Winter angesagt waren. Jetzt sind wir auf die frischen, blasseren Farbtönen aus, die so viel besser zum […]

Nagelstudios in Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf und Stuttgart

Brauchst du blitzschnell eine Maniküre? Dann führe deine Nägel zu einem unserer liebsten Nagelstudios rund um Deutschland aus. Probier eine neue innovative Maniküre aus, gönn dir eine Mittagspause ohne die Kollegen, oder nimm einfach deinen besten Kumpel zur gemeinsamen Maniküre mit. Wir haben die Straßen von München, Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf und Stuttgart geprüft und […]

Ähnliche Behandlungen

Gel Pediküre

Wie schön wäre es, wenn nicht nur die Füße an sich nach einer Pediküre für mindestens zwei Wochen top gepflegt aussehen, sondern auch die Zehennägel genauso lange wie frisch lackiert erstrahlten? Was vor allem im Sommer bei Sandkontakt und viel UV-Einfluss bislang unglaublich schien, wird mit einer Pediküre inklusive Gel-Behandlung endlich wahr.

Maniküre

Hände reichen, Hände zeigen – wir tun es ständig, oft unbewusst. Dabei gelten gepflegte, im Idealfall regelmäßig vom Profi manikürte Hände als nachhaltiger Eindruck und Vertrauensgenerator. Deshalb geht das Thema Männer wie Frauen an. Blicke fallen eben aufs Gesicht und die Hände. Eine professionelle Maniküre dauert etwa 30 bis 40 Minuten und kann via Treatwell spontan gebucht werden. Wenig Aufwand, großer Erfolg.

Paraffinbad

Wir haben unsere Hände ständig im Einsatz, arbeiten damit an der Tastatur, bringen die Finger mit sämtlichen Materialien in Berührung, waschen sie zwar aber pflegen sie vermutlich viel zu selten – beziehungsweise oft auch mit den falschen oder nicht ausreichenden Beauty-Produkten. Gerade in der kühlen Jahreszeit sind Hände stark beansprucht und werden durch die Kälte schnell rissig und trocken. Da kann meist nur noch eins helfen: ein wohltuendes Paraffinbad, das einen hochfeinen Film über die Haut und Nägel legt ohne, dass die Hände klebrig oder schwitzig werden.

Reflexzonen-Massage

Manche sagen, man müsse nur daran glauben, damit sie wirkt. Andere schwören darauf, obwohl sie vor ihrer ersten Behandlung nie daran geglaubt hätten. Die Reflexzonen-Massage scheidet die Geister. Dabei lässt sie sich in mehreren traditionellen Behandlungsriten teilweise über viele Jahrhunderte in ähnlicher Form zurückverfolgen. Vergleichbar mit der Akupunktur, werden von Schmerzen oder Leiden betroffene Organe nicht direkt behandelt. Das ist nicht nötig, da die Lehre davon ausgeht, dass die Hautoberfläche nicht nur Spiegel der Gesundheit ist, sondern auch für sämtliche Organe quasi Stellvertreterpunkte hat, die somit einfach erreichbar sind. Damit zählt die Reflexzonen-Massage zu den ältesten nicht invasiven Behandlungsformen.