LADE UNSERE KOSTENLOSE APP RUNTER
Und buche deinen nächsten Beauty-Termin noch schneller
LADE UNSERE KOSTENLOSE APP RUNTER
Wir loggen Dich ein, einen Moment...
Du bist eingeloggt
In Dein Benutzerkonto einloggen

Friseure und Friseursalons in Düsseldorf

Salons auf der Karte anzeigen
Suchergebnisse filtern
Freie Termine
PLZ/Ort eingeben
Preisspanne
€0 - €4000
Sortieren nach
Wir haben 62 Salons gefunden

Suchergebnis beinhaltet: Friseurinnen, Frisöre, Haarstudios, Hairsalons

Verwirrt mit der Behandlungsauswahl?
Schau in den Treatment Guide! Hier findest du geballtes Wissen zu allen Beauty Behandlungen, in einem Set einfach zu navigierender Leitfäden.

Gut Ding will Weile haben...

Unsere Empfehlung für Friseure und Friseursalons in Düsseldorf, Deutschland

Laufsteg-Flair für Haarmode – schönes Düsseldorf

Seien es die legendäre Altstadt, Stadtmitte, Bilk oder das im Gentrifizierungswandel befindliche Derendorf: Einen Termin bei ihrem neuen Lieblingsfriseur holen sich die Rheinländer bevorzugt aufgrund der Bewertungen auf Salonmeister.de. Dort erfährt man neben dem Preis, wie lange die Behandlung dauern wird. Dann lässt sich das neue Styling gleich zum Shopping ausführen.

Die perfekte Aura für internationale Top-Frisuren:

Natürlich zählt die Düsseldorfer Königsallee zu Europas besten Adressen für internationale Designermode der Pariser oder Mailänder Top Labels. Aber auch abseits der Prachtmeile beweist die Boom-Stadt stilistische Offenheit für Einflüsse aus aller Welt. So nennt Düsseldorf aufgrund seiner starken Vernetzung mit japanischen Technologiekonzernen und vielen Exilasiaten die besten Sushi-Lokale Deutschlands sein Eigen. Aber eben auch den Mod’s Hair Privilege – einen Salon, der einem japanischen Teehaus gleicht, mit mehreren erfahrenen Japanern als Stylisten, Masseuren und Visagisten punktet, sowie dank seiner exponierten Lage an der Stadtmitte auch Düsseldorf-Besucher begeistern kann. Auf der anderen Seite verbucht Salonmeister.de statistisch für Düsseldorf ein überdurchschnittlich großes Angebot von Friseuren, die sich auf afro- und afroamerikanische Looks verstehen. Eliz Hair Salon, Nasty Cut oder D-Town sind nur drei der Beispiele dafür, die von ihrer Atmosphäre her wenig mit Multikultur, doch viel mehr mit hipper Modernität zu tun haben.

Immer schick mit einem gewissen Style-Extra:

Wie also tickt der Düsseldorfer, der sich doch gerne schon ab Teenagertagen so kultiviert, erwachsen und exzellent gekleidet zeigt, wenn es um seine Haare geht? Eines vorweg: Markenbewusstsein zählt bei der Haarpflege genauso viel wie bei der Kleidung. Und man hält sich gerne an Institutionen. Da ergibt es doch ein stimmiges Bild, dass zum Beispiel Langhaar- und Farbspezialist Andres Kohlhoff in seinem feinen Atelier am Rathausufer Luxusprodukte von Shu Uemura einsetzt, während die Kundschaft auf dem Eames’schen Lounge Chair relaxt. Qualität geht in Düsseldorf meist mit Zusatzangeboten aus Kosmetik und Wellness einher. Das erwartet der verwöhnte Großstädter hier mehr denn sonstwo. Nicht umsonst verbindet sich auch der eloquenteste Burger-Laden der Stadt, „What’s Beef?“, kurzerhand mit einer Streetart-Galerie.

Der Look für Business und Uni ist auch perfekt zum Ausgehen:

Undone kommt in Düsseldorf nicht in Frage. Zwar zählt der Stadtteil Flingern zu den Hotspots für urbanes Leben, weil in den Alleen mit ihrer wunderschönen Altbaukulisse genauso Platz für Streetart und junge Designer, Gastrokonzepte und innovative Architekturbüros bleibt. Dennoch gilt: Ob Job oder Weg zur Uni, Zottel-Look und Wildwuchsbart sind bei Männern ebenso selten wie schrille Ambrée-Colorationen oder gar Strähnchen bei den Frauen. Das kreativ Ausgeflippte spielt sich bei den Düsseldorfern vornehmlich im Kopf ab, weniger darauf. Beim Make-up herrscht unter den Frauen stille Einigkeit. Lieber die Jugendlichkeit betonen, feine Akzente und ein wenig Understatement der alten Schule. Fein gewelltes oder geglättetes, langes Haar, bei dem bevorzugt die Naturfarbe mit Tönung oder Farbe optimiert und betont wird, hat auf der Zeitlos-Skala der Rheinmetropole nach wie vor einen Spitzenplatz inne. Das setzt sich konsequent beim schlichten, klassischen Nageldesign der Frauen fort. Allzu Plakatives und Grelles meiden selbst die jüngsten Stylerinnen. Fein abgerundet, gepflegt, ein wenig Nude- oder Klarlack genügen. Ob es zum Dinner nun in eines der trendigen Wohnzimmerlokale oder in die Ex-Tankstelle „Chateau Rikx“ im feinen Oberkassel geht. Merke: Partyexzesse, wie sie hier propagiert werden, gehen auch mit einfarbigem Baumwollhemd und ungegelter Naturwelle oder sehr kurzen Haaren. Schließlich wollen die Männer zu ihren Frauen passen, die leidenschaftlich gerne Pencilskirt und 50es-Kleidchen tragen.

Ehrenkodex der Düsseldorfer Coiffeure – perfekte Persönlichkeiten kreieren:

Langweilig sieht in Düsseldorf garantiert niemand aus. Vielmehr haben Neuankömmlinge in der Stadt das Gefühl, dass alle Frauen und Männer hier nach kostbaren, feinen Parfüms und unheimlich gepflegt riechen. Das liegt sicherlich auch an so klassischen Behandlungskonzepten, wie sie Derma Beauté in seiner Friseurabteilung anbietet. Gut, dass auf Salonmeister.de auch die Behandlungszeiten angegeben werden. Eine Stunde beziehungsweise ab 42 Euro kostet das Komplettpaket aus Haarbad, Kopfmassage, Schnitt und klassischem Styling. Auf Wunsch gibt es beim Altstadt-Salon eine Hautbehandlung on top. Im traditionell relaxten Stadtteil Unterbilk wirbt Combination ebenfalls mit der Haut und Haar Komplettkompetenz. Unweit davon hat man sich bei den Friseuren vom Twins Club ein anderes Mischkonzept erdacht. Der Friseurbesuch geht hier mit Café-Flair und einer exzellenten Musikauswahl einher.

Sexy und cool – auch im edlen Salon:

Seien wir ehrlich, kaum eine andere deutsche Stadt versteht sich so blendend auf den Mix aus lässig und erstklassig. Nicht umsonst rangieren bei Salonmeister.de die Termine im Blush Hour Beauty Store von Unterbilk oder jene bei Stresemann in Stadtmitte unter den begehrtesten. Obwohl beide Adressen Spitzenprodukte von Redken oder GHD verwenden und preislich sowie technisch auf Top Niveau arbeiten, sind ihre Stylisten bereit, jeden Gast zu überzeugen, ob er nun auf „High Heels oder dem Rollbrett“ auftaucht. Erstklassige Beratung und typgerechte Behandlung ermöglichen eben praktisch alles. Wem das zuviel Schickstertum bedeutet, der findet sein Glück bestimmt in Carlstadt. HairKingdom färbt, schneidet und stylt ab 61 Euro mit ammoniakfreien Inoa-Colorationen und lässt Herren für 25 Euro nach einer halben Stunde mit Waschen, Schneiden, Styling durch Kollege Fresh Prince The Barber in neuem Glanz erstrahlen. Die Friseurmeister Csaba Csendes und Rebecca Hansen haben Csendes und Hansen Friseure im selben Quartier eröffnet. Sie besinnen sich – für Düsseldorf ein echtes Alleinstellungsmerkmal – allein auf ganz klassische Behandlungen und Techniken. Allerdings haben sie darin wirklich Klasse.

© by Treatwell - 2016 (MKM)